Papphocker uni
Papphocker uni
Papphocker Naturbursche
Papphocker Naturbursche

Die Sitzfläche aus Wellpappe sorgt nicht nur für nachhaltige Veranstaltungen, durch den Spaß die die Teilnehmer mit dem Produkt „Papphocker“ haben, sondern auch durch die ökologische und ökonomische Herstellung der Papphocker. Als nachhaltiges Instrument für das Netzwerktreffen der AUMA (Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V.) am 26.05.2009 in Berlin wurden die Sitzplätze aus Pappe wertbringend von der Agentur Rindle eingesetzt. Wie wichtig der Zusammenhang Ökonomie und Ökologie für die Wirtschaft ist, hat der Vortrag von Klaus Liedtke, langjähriger Chefredakteur der Zeitschrift National Geographic Deutschland, auf dem AUMA-Treffen deutlich gemacht.

Sein Vortrag „Das Geschäft der Zukunft: Die Versöhnung von Ökonomie und Ökologie“ brachte beeindruckende Zahlen hervor. Allein nur die Zahlen, dass sich von 1944 bis zum Jahre 2044 werde sich die Menschheit vervierfachen (von 2 Milliarden auf 9 Milliarden Menschen) und der Energieverbrauch versechzehnfachen sind beeindruckende Zahlen. Wenn schon jetzt auf der Welt 900 Millionen Menschen hungern, wie wollen wir der Menschheit einen vernünftigen Rahmen bieten?

Schon jetzt gibt es einen harten Wettkampf um die knapper werdenden Rohstoffe. Der Co2 Ausstoß der Menschheit hat entschieden zum Klimawandel beigetragen, den wir alle mit Sorge betrachten. Diese Liste von gefährlichen Entwicklungen hätte noch endlich weitergeführt werden können.

Es gebe jedoch Alternativen, die den Ressourcenverbrauch entschleunigen könnten, darunter Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen oder wieder verwendbaren Materialen herzustellen und bei der Energieproduktion auf neue Energien umzusteigen.

In der Umweltbroschüre „"Natürlich Wellpappe - Die Umwelt schonen und nachhaltig wirtschaften"  der RESY Organisation für Wertstoffentsorgung GmbH wird berichtet, dass in der Logistik bereits seit langem klar ist, dass ohne Wellpappe nichts läuft. Auch ist Wellpappe für Ihre Stabilität und für die außerordentliche Belastbarkeit bekannt. Die Wellpappe ist ein echtes Naturprodukt und hat ihren Ursprung im Wald. Bruch- und Durchforstungsholz ist der wichtigste Rohstoff für die Herstellung von Wellpappenrohpapier. Selbst der Leim zum Verkleben wird aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Wussten Sie, dass die Papierproduktionen der Wellpappe zu 80% aus Altpapier und zu 20% aus Frischfasern hergestellt werden und diese Frischfasern aus schnell wachsenden Baumsorten gewonnen werden, die deutlich mehr CO2 binden als andere Baumsorten? Die Herstellung geht nicht etwa zu Lasten des Waldes, sondern fördert sein Wachstum.

Inhaberin Frau Andrea Rindle der Agentur Rindle sagt, jedes Unternehmen kann heute schon etwas tun, um die ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit bei Kundenveranstaltung, Messen, Promotion usw. zu unterstützen. Warten um zu sehen was die anderen tun, vergeudet nur wertvolle Zeit im Sinne unserer Ressourcen. Außerdem steht hier ein riesiger Wachstumsmarkt vor uns, was der Bürger schon im Biosektor für sich entdeckt hat.

Papphocker zählen zu den nachhaltigen Produkten der Agentur Rindle, die auf Veranstaltungen, Marketingaktionen umweltschonend eingesetzt werden können. Agentur Rindle sorgt für eine erfrischende Beratung zum Thema Papphocker. Mehr Informationen erhalten Sie hier